Roberto Lerche

Veröffentlicht am 14. November 2023

Updated on 23. November 2023

National

Case Study

Inhaltsverzeichnis
  1. Mobile Wiegestraße direkt im Lager von niceshops
  2. Fundierte Verpackungsdaten als Erfolgsfaktor für nachhaltiges Wirtschaften

Herausforderungen im Stammdatenmanagement für niceshops

Lesezeit: 1 Minute, 54 Sekunden

Effiziente Verwaltung von Verpackungsstammdaten: niceshops, das aufstrebende eCommerce-Unternehmen aus der Steiermark, meistert die Herausforderung trotz 100.000 Produkten und zahlreichen internationalen Lieferanten

niceshops vertreibt Produkte, die von zahlreichen internationalen Herstellern und Produzenten geliefert werden. „Um uns für kommende EPR-Verpflichtungen auf europäischer Ebene zu rüsten, mussten wir das Thema Verpackungsstammdaten von Grund auf neu denken und damit starten, zukunftssichere Prozesse zu erarbeiten“, beschreibt Dario Käfer, Shopmanager bei niceshops, die immense Herausforderung seiner Branche. Der rechtliche Rahmen für das Bereitstellen von ausreichend detaillierten Verpackungsinformationen über komplexe Lieferketten fehlt allerdings noch. Um dennoch alle Verpackungsdaten effizient verwalten zu können, musste niceshops neue Wege gehen und vertraute auf die professionelle Beratung von RecycleMe.

Mobile Wiegestraße direkt im Lager von niceshops

Aufgrund der Größe des Produktsortiments und um Transportkosten einzusparen, hat man sich darauf geeinigt, die Verpackungsanalyse direkt im Lager des Kunden aufzubauen. Das Expertenteam der RecycleMe reiste daher mit seinem gesamten Equipment direkt in das Lager im steirischen Paldau im Bezirk Feldbach, wo ausreichend Platz für den Aufbau einer mobilen Wiegestraße geschaffen wurde. Dort wurden die Verpackungen in die einzelnen Materialkomponenten getrennt, diverse Einstufungen nach rechtlichen Vorgaben durchgeführt und alle zusätzlich relevanten Verpackungsdaten erfasst. Die Einwaage der entsprechend kategorisierten Massen mittels geeichter Präzisionswaage erfolgte automatisiert, zeitgleich wurde eine Fotodokumentation über das eigens entwickelte digitale Verwiegetool vorgenommen.

Gleichzeitig wurden jene Daten, die niceshops von seinen Herstellern zur Verfügung gestellt bekam, auf Plausibilität geprüft. Alle erfassten Daten fließen in eine digitale Stammdatenbank und stehen so für diverse Zwecke per Knopfdruck zur Verfügung. Somit können auch leicht individuelle Vorgaben je Absatzmarkt berücksichtigt werden.

Fundierte Verpackungsdaten als Erfolgsfaktor für nachhaltiges Wirtschaften

„Mit Blick auf die Zukunft und geplanten Entwicklungen auf europäischer Ebene ist es für Unternehmen unerlässlich, über fundierte Verpackungsdaten zu verfügen. Hier geht es nicht nur darum, die Kosten für die Entpflichtung korrekt zu ermitteln, sondern auch um transparentes Datenmanagement für etwaige Audits und Wirtschaftsprüfungen. Die europäische Verpackungsverordnung (PPWR) bringt eine Vielzahl an Herstellerverpflichtungen mit sich.“, erklärt Eva-Müller Axmann, Geschäftsführerin bei RecycleMe in Österreich. „niceshops kann sich auf unsere Expertise, unser Know-how und unser internationales Netzwerk verlassen, während sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.“

Hat dir der Artikel gefallen?

Mit deiner Bewertung hilfst du uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

Weitere lesenswerte Beiträge

RecycleMich App

National

RecycleMich

RecycleMich-App erreicht Meilenstein

Mehr als 2 Millionen korrekt entsorgte Verpackungen nach knapp drei Jahren Österreichs erste Recycling-App RecycleMich meldet einen beeindruckenden Meilenstein: Dank der engagierten Community wurden seit dem Start vor knapp drei Jahren bereits 2 Millionen Verpackungen aus Kunststoff und Metall sowie Getränkekartons über die App gescannt. Davon profitierten nicht nur über 26.000 glückliche Gewinnerinnen und Gewinner, […]

weiterlesen

National

EPR

Pfandsystem in Österreich ab 2025 für Einweggetränkeverpackungen

Österreich bekommt am 1. Januar 2025 für bestimmte Einweggetränkeverpackungen ein Pfandsystem. Um Sammelquoten zu erhöhen und das Recycling gebrauchter Rohstoffe zu optimieren gibt es unterschiedliche Ansätze. Einer davon ist die Einführung eines Pfandsystems für Einweggebinde, das es schon in vielen europäischen Ländern (die skandinavischen Staaten liegen deutlich vorne) gibt. Die anderen europäischen Länder stehen kurz […]

weiterlesen

National

Pressemitteilung

RecycleMich

Spielerische Aufklärungsarbeit der Generation von morgen: RecycleMich unterstützte Lidl Österreich in der Schullaufsaison 2023/2024

Am 11. Juni 2024 ging das Finale der heurigen Schulläufe in Eisenstadt über die Bühne. Tausende Kinder und ihre Lehrerinnen und Lehrer waren vor Ort. Bei Großveranstaltungen wie dieser fallen oft auch viele Verpackungen an. Um einen Anreiz zu schaffen, die Verpackungen in der richtigen Tonne zu recyceln, unterstützte die RecycleMich-App über die gesamte Saison […]

weiterlesen
PPWR in the EU: challenges and opportunities for producers

International

Circular Economy

EPR

PPWR in der EU: Herausforderung und Chance für Hersteller

Die Abkürzung PPWR steht für „Packaging and Packaging Waste Regulation, auch EU-Verpackungsverordnung genannt, die alle Mitgliedstaaten der EU betrifft. Am 24. April 2024 hat das Plenum des EU-Parlaments über die englische Version der Verordnung über Verpackungen und Verpackungsabfälle abgestimmt. Die Verordnung wurde mit 476 Ja-Stimmen bei 129 Gegenstimmen und 24 Enthaltungen angenommen. Was heißt das […]

weiterlesen
Telefonieren
Newsletter
Standorte