Wichtige Neuerung im slowakischen Abfallgesetz

Lesezeit: 1 Minute, 30 Sekunden

Mit dem Dekret Nr. 371/2015 sind zum 01. Juli 2023 einige Neuerungen zu den Bestimmungen des slowakischen Abfallgesetzes in Kraft getreten. Herstellerinnen und Hersteller müssen u. a. Änderungen in Meldeformularen sowie neue Aufbewahrungspflichten für Verpackungsdaten berücksichtigen.

Die neue Meldepflicht gilt ab dem 01.10.2023 in der internen Meldung, wobei die Produzentinnen und Produzenten erstmals im Januar, d.h. bis zum 10.01.2024, für das vierte Quartal 2023 an ihre Producer Responsibility Organisation (PRO) melden müssen.

 

Neue Vorgaben hinsichtlich der Meldekategorien

Bei der Meldung der in Verkehr gebrachten Mengen von Verpackungen und Nichtverpackungen  müssen neue Vorgaben beachtet werden. Ab der Meldung für das vierte Quartal 2023 müssen Herstellerinnen und Hersteller folgende Neuerungen berücksichtigen:

  • Kunststoffe müssen nun detaillierter nach Kunststoffart angegeben werden
  • Papier muss in drei unterschiedliche Fraktionen unterteilt werden
  • Verbundmaterialien müssen separat und mit Angabe der Einzelmaterialien gemeldet werden
  • Es gibt eine Aufteilung der Mengen in Neumaterial und Rezyklat

Diese Neuerungen ersetzen nicht die bereits bestehenden Verpflichtungen zur Berichterstattung im aktuellen Format gemäß der Verordnung Nr. 366/2015 über die Registrierungs- und Berichtspflicht, sondern werden Teil dieser bestehenden Verpflichtungen.

 

Neue Aufbewahrungspflichten für Daten hinsichtlich der stofflichen Zusammensetzung

Weiterhin gelten für Herstellerinnen und Herstellerneue Aufbewahrungspflichten für Verpackungen und Nichtverpackungsprodukten. Diese Aufbewahrungspflichten betreffen detaillierte Daten über die Materialzusammensetzung der in Verkehr gebrachten Verpackungen und Nichtverpackungen und gelten für einen Zeitraum von einem Kalenderjahr.

 

RecycleMe und Reclay Systems arbeiten in der Slowakei Hand in Hand

Bei Fragen zu den neuen Melde- und Aufbewahrungspflichten stehen unsere slowakischen Expertinnen und Experten Ihnen jederzeit zur Verfügung. Das RecycleMe Team berät zuverlässig zu Änderungen und Anforderungen, die sich aus dem slowakischen Abfallgesetz ergeben. Die Reclay Systems s.r.o. ist als PRO der richtige Ansprechpartner vor Ort, um den Verpflichtungen rund um die Erweiterte Produzentenverantwortung von Verpackungen in der Slowakei nachzukommen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Mit deiner Bewertung hilfst du uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

Weitere lesenswerte Beiträge

RecycleMich App

National

RecycleMich

RecycleMich-App erreicht Meilenstein

Mehr als 2 Millionen korrekt entsorgte Verpackungen nach knapp drei Jahren Österreichs erste Recycling-App RecycleMich meldet einen beeindruckenden Meilenstein: Dank der engagierten Community wurden seit dem Start vor knapp drei Jahren bereits 2 Millionen Verpackungen aus Kunststoff und Metall sowie Getränkekartons über die App gescannt. Davon profitierten nicht nur über 26.000 glückliche Gewinnerinnen und Gewinner, […]

weiterlesen

National

EPR

Pfandsystem in Österreich ab 2025 für Einweggetränkeverpackungen

Österreich bekommt am 1. Januar 2025 für bestimmte Einweggetränkeverpackungen ein Pfandsystem. Um Sammelquoten zu erhöhen und das Recycling gebrauchter Rohstoffe zu optimieren gibt es unterschiedliche Ansätze. Einer davon ist die Einführung eines Pfandsystems für Einweggebinde, das es schon in vielen europäischen Ländern (die skandinavischen Staaten liegen deutlich vorne) gibt. Die anderen europäischen Länder stehen kurz […]

weiterlesen

National

Pressemitteilung

RecycleMich

Spielerische Aufklärungsarbeit der Generation von morgen: RecycleMich unterstützte Lidl Österreich in der Schullaufsaison 2023/2024

Am 11. Juni 2024 ging das Finale der heurigen Schulläufe in Eisenstadt über die Bühne. Tausende Kinder und ihre Lehrerinnen und Lehrer waren vor Ort. Bei Großveranstaltungen wie dieser fallen oft auch viele Verpackungen an. Um einen Anreiz zu schaffen, die Verpackungen in der richtigen Tonne zu recyceln, unterstützte die RecycleMich-App über die gesamte Saison […]

weiterlesen
PPWR in the EU: challenges and opportunities for producers

International

Circular Economy

EPR

PPWR in der EU: Herausforderung und Chance für Hersteller

Die Abkürzung PPWR steht für „Packaging and Packaging Waste Regulation, auch EU-Verpackungsverordnung genannt, die alle Mitgliedstaaten der EU betrifft. Am 24. April 2024 hat das Plenum des EU-Parlaments über die englische Version der Verordnung über Verpackungen und Verpackungsabfälle abgestimmt. Die Verordnung wurde mit 476 Ja-Stimmen bei 129 Gegenstimmen und 24 Enthaltungen angenommen. Was heißt das […]

weiterlesen
Telefonieren
Newsletter
Standorte